Das war die Nachttanzdemo 2013 in Heidelberg!

NTD_HD_01Die Nachttanzdemo 2013 in Heidelberg ist vorbei. Mit drei Soundwägen zogen wir alle also durch Heidelberg, um gegen Ausgrenzung, Verdrängung und den ganzen Scheiß vorzugehen. Leider mussten wir am nächsten Morgen feststellen, dass der Kapitalismus immer noch weiter besteht… Was also tun? Wenn ihr euch das auch fragt und gerne Menschen kennenlernen würdet, mit denen ihr gemeinsam etwas Verändern wollt, haben wir was für euch. Es wird ein

Nachttanzdemonachtreffen am 04. Oktober 2013 um 18 Uhr in der ZEP geben.

Wenn ihr über die Nachttanzdemo hinaus politisch aktiv werden wollt, euch mit den Umständen in eurer Stadt kritisch kreativ, praktisch oder aus Theorie basierend beschäftigen wollt, kommt zum Treffen! Der Ort des Treffens (die ZEP) ist ein kleines selbstverwaltetes Café der Pädagogischen Hochschule in der Zeppelinstr. 1 in Neuenheim (Heidelberg).

Auch möchten wir an dieser Stelle allen Helferinnen und Helfern danken und allen Gruppen und Einzelpersonen die uns, wie auch immer, unterstützt haben. ❤

NTD_HD_02NTD_HD_2013 NTD_HD_2013_4 NTD_HD_2013_7 NTD_HD_2013_9 NTD_HD_2013_16 NTD_HD_2013_18 NTD_HD_2013_23 NTD_HD_2013_25 NTD_HD_2013_29 NTD_HD_2013_36 NTD_HD_2013_38 NTD_HD_2013_40 NTD_HD_2013_46 NTD_HD_2013_48 NTD_HD_2013_1

Nachttanzdemo tanzt gegen Verdrängung, Ausgrenzung und Diskriminierung durch Heidelberg.

Pressemitteilung der Organisationsgruppe der Nachttanzdemo Heidelberg vom 27.09.2013:

Heidelberg. Am heutigen Abend nahmen ca. 800 Menschen an der Nachttanzdemo in Heidelberg teil. Mit drei Musikwägen wurde gegen Verdrängung, Ausgrenzung und Diskriminierung in der Stadt demonstriert.

Bereits um 16 Uhr begann auf dem Wilhelmsplatz in der Weststadt Heidelbergs ein Straßenfest mit Infoständen, Kinderprogramm und Kuchentischen, um auf Probleme, wie Gentrifizierung und den Mangel an Freiräumen in Heidelberg aufmerksam zu machen. Ab 18 Uhr startete die Nachttanzdemo am Hauptbahnhof. Jana Baine von der Nachttanzdemo: „Die Stimmung auf der Demo war ausgelassen und friedlich. Und das trotz erheblicher Provokationen seitens der Polizei.“ Zu den Motivationen sagte die 23jährige Studentin: „Wir möchten mit der Nachttanzdemo heute auf die Ungleichheiten und Verdrängungsprozesse in Heidelberg aufmerksam machen. Es kann nicht sein, dass Menschen auf Grund von wenig Geld oder dem falschen Pass kein menschenwürdiges Leben in Heidelberg zugestanden wird.“

Die Nachttanzdemo bewegte sich über die Weststadt zum Bismarckplatz und bog dann in die Hauptstraße ein. Auf dem Marktplatz wurde gegen 22 Uhr die Abschlusskundgebung beendet.

Jana Baine wertet die Nachttanzdemo als vollen Erfolg: „Wir haben mit 800 Menschen zusammen ein Zeichen gegen Ausgrenzung und Diskriminierung in Heidelberg gesetzt.“

Überschattet wurde die Demonstration von einer Personalienfeststellung, welche die Polizei mit unverhältnismäßiger Härte wegen einer Lappalie vollzog. Die Person wurde von mehreren Beamten getreten, mit Knien zu Boden drückt und die Luft abgeschnürt. Nur dem besonnenen und ruhigen Verhalten der TeilnehmerInnen der Demonstration ist es zu verdanken, dass diese Situation zu keiner Eskalation geführt hat. Die Demonstration verlief bis zu diesem Zeitpunkt ausschließlich friedlich. Die Organisationsgruppe der Nachttanzdemo verurteilt dieses provokative und unnötig eskalative Verhalten seitens der Polizei.

 _____________________________________________________

In Kürze wirds hier auf dieser Seite auch noch einen Rückblick, Einschätzungen und Fotos der Demo geben.

Infos zur Nachttanzdemo 2013 in Heidelberg

NachttanzdemoHeidelber2013_3Am Freitag gehts los. Die Nachttanzdemo startet um 18 Uhr am Hauptbahnhof in Heidelberg. Vorher wird es schon ab 16 Uhr ein Straßenfest in der Weststadt auf dem Wilhelmsplatz geben. Die After-Show-Veranstaltung startet ab 22 Uhr im Häll.

Straßenfest in der Weststadt ab 16 Uhr

Auf dem Wilhelmsplatz mitten in der Heidelberger Weststadt wird zum Warmtanzen geladen. Bei Musik von den Nachttanzdemowägen warten Infostände und Büchertische auf euch. Es wird auch ein Kinderprogramm angeboten. Ihr könnt euren Kopf in die wärmende Herbstsonne halten oder euch schon in Stimmung bringen für die Nachttanzdemo.

Start: 18 Uhr Hauptbahnhof Heidelberg

Dort empfangen euch mit Sound-Wägen vom Offenen Antifa Treffen Heidelberg, von der Recht-auf-Stadt-Gruppe Mainz und weiteren Wägen. Von dort laufen wir nach der Auftaktkundgebung über die Weststadt zum Bismarckplatz und durch die Hauptstraße zum Marktplatz. Gegen 22 Uhr wird die Nachttanzdemo dort beendet werden und dann gehts weiter im Häll (Kirchheimer Weg. 2, Haltestelle: Rudolf-Diesel-Str.).

Wir erwarten einiges und freuen uns auf euch.

Als Einstimmung auf morgen hier noch ein Video vom letzten Mal:

Broschüre zur Nachttanzdemo

Broschuere_Nachttanzdemo_Heidelberg_2013Es ist soweit. Noch weniger als eine Woche bis zur Nachttanzdemo. Am Freitag wollen wir zusammen mit euch durch Heidelberg ziehen und dabei auf viele Probleme und Entwicklungen in Heidelberg aufmerksam machen. Es läuft vieles schief. Unser Aufruf fasst unsere Motivation so eine Nachttanzdemo zu veranstalten kurz zusammen. Leider reicht eine DIN-A4 Seite das meist nicht, um die vielfältigen Probleme ausreichend zu beleuchten.

In vielen Arbeitsstunden und mit hohem Aufwand präsentieren wir euch deshalb jetzt das Ergebnis unserer inhaltlichen Arbeit zur Nachttanzdemo 2013 in Heidelberg. Die Broschüre “Gesellschaft.Stadt.Verdrängung – Heidelberg. Eine Stadt für alle?” soll einen Überblick über die Probleme und Entwicklungen in Heidelberg geben. Wie wir feststellen mussten, laufen ähnliche Prozesse aber auch in vielen anderen Stadt in Deutschland und der ganzen Welt ab.

Die Broschüre wird gegen Spende auf der Nachttanzdemo erhältlich sein oder hier als PDF.  Viel Spaß bei Lesen wünscht euch der AK Inhalt.

Vorab-Soliparty am Freitag 13.09. im Café Gegendruck

NachttanzdemoHeidelberg2013_2Am Freitagabend, 13. September, findet im Café Gegendruck die Vorab-Soliparty zur Nachttanzdemo statt. Los geht’s um 21 Uhr.
Es gibt lecker Cocktails. =)

Das Café Gegendruck findet ihr in der Fischergasse 2, links am Ende der Straße, die links runter zum Neckar führt, wenn ihr vorm Rathaus steht. Die Eingangstür sieht aus wie von einem Wohnhaus und man erkennt es nur an den Flyern im Fenster, lasst euch davon nicht irritieren, sondern kommt einfach rein. 🙂

Auf der Soliparty gilt selbstverständlich, dass Sexismus, Homophobie, Rassismus, Antisemitismus und sonstige diskriminierenden Verhaltensweisen absolut unerwünscht sind. Also: Nazis und Burschis müssen draußen bleiben.
Wenn euch dennoch etwas widerfährt, was der solidarischen Atmosphäre ohne Diskriminierung widerspricht, die wir auf der Party für alle erreichen möchten, wendet euch mit eurem Anliegen an die Leute hinter der Theke.

Nachttanzdemo in Heidelberg am 27.09.2013

NachttanzdemoHeidelberg2013_01Wir tanzen uns die Stadt zurück – denn sie gehört allen!

Am Freitag, 27.09.2013 findet ab 16 Uhr ein Straßenfest auf dem Wilhelmsplatz in der Heidelberger Weststadt statt. Um 18 Uhr startet die Nachttanzdemo am Heidelberger Hauptbahnhof und nimmt auf ihrer Route das Straßenfest mit. Im Anschluss gibt’s ne Soliparty im Häll.

In den Wochen vorher wird vielleicht schon die ein oder andere Aktion rund um die Themen Verdrängung, Ausgrenzung, öffentlicher Raum, Überwachung und Kontrolle, unkommerzielle Räumlichkeiten, Vermarktung, Mietpreise, Selbstbestimmung & Freiräume (und das im Kapitalismus… geht das überhaupt?) stattfinden.

Weitere Infos zu Programm, Wägen, Route folgen bald…